Aktionstag am Parking Day - Toller Auftakt in die Europäische Mobilitätswoche!

Begegnungsstätte statt Parkfläche - Der Aktionstag in Rastatt

Vergangenen Freitag, den 16. September, startete die Europäische Mobilitätswoche. Auch die Partnerinnen und Partner des Mobilitätspakts sind in diesem Jahr mit dem Mobilitätspakt erneut Teil dieser Aktionswoche. Zu Beginn stand wie in jedem Jahr der Parking Day an. Ziel dieses Aktionstages war es aufzuzeigen, wie Parkfläche alternativ genutzt werden kann, wenn Sie nicht für Autos reserviert ist.


In Rastatt wurde für diese Aktion der Parkplatz in der Oberen Kaiserstraße ausgewählt, der für den 16. September dann nicht für Autos zur Verfügung stand, sondern für verschiedenste Aktionen. Neben dem Rastatter Spielmobil, welches den ganzen Tag für strahlende Kinderaugen sorgte, kam auch der Kinderfahrradparcours sehr gut an, der vom ADFC Rastatt organisiert und betreut wurde.

Zusätzlich zu diesem Angebot gab es außerdem einen kostenlosen Fahrradcheck, welcher im Rahmen von "Radkultur Baden-Württemberg" durchgeführt wurde. Rastatter Bürgerinnen und Bürger hatten hier zwischen 12:00 und 18:00 Uhr die Möglichkeit, ihr Fahrrad auf eine ausreichende Verkehrstauglichkeit überprüfen und kleine Mängel direkt vor Ort von den Fachleuten beseitigen zu lassen. Diesen Angeboten folgten über den Tag verteilt auch mehrere Hundert Leute von groß bis klein und machten den Aktionstag so zu einem vollen Erfolg!



Besuch von Regierungspräsidentin Felder und Bürgermeister Knoth

Neben dem Angebot aus Spiel, Spaß und Radcheck waren das Regierungspräsidium Karlsruhe und die Stadt Rastatt ebenfalls mit einem Informationsstand zum Mobilitätspakt vor Ort. An diesem gab es für interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit Vertreterinnen und Vertretern des Regierungspräsidiums und der Stadt zu den verschiedenen Themen des Mobilitätspakts auszutauschen.


Diesem Informationsstand statteten auch Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder und Bürgermeister Raphael Knoth einen Besuch ab und standen, nach einer Begrüßung der Besucher, auch für Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung.



Weitere Eindrücke vom Aktionstag




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen